Serialität

Als Serialität bezeichnen wir die Fähigkeit, eine Reihenfolge bzw. die genaue Abfolge von Schritten, wie eine bestimmte Tätigkeit ausgeführt werden muss, festzulegen, ohne dabei etwas zu vergessen.

Wir verwenden sie z.B. beim Festlegen von Arbeitsschritten, beim Lösen bestimmter Aufgaben oder wenn wir jemandem einen Vorgang beschreiben. Die Fähigkeit zur Serialität ist wichtig für eine genaue Arbeitsweise und sorgt dafür, dass wir beim Planen nichts vergessen und eine Arbeit bis zum Ende abschließen können. Von visueller Serialität spricht man, wenn es darum geht sich eine Reihe von sichtbaren Informationen merken und beschreiben zu können (z.B. jemandem eine vorgezeigte Turnübung nachmachen zu können, ohne einen Schritt zu vergessen). Von akustischer Serialität spricht man hingegen, wenn es darum geht, gehörte Informationen über eine Reihenfolge wahrzunehmen. Diese beiden Formen werden oft gleichzeitig gebraucht. Es gibt auch andere, sehr anspruchsvolle, Formen von Serialität, bei denen es darum geht, gedankliche Prozesse, die weder sicht- noch hörbar sind, zu beschreiben.

Manchmal haben Personen, die eine Schwäche im Bereich des Lesens und Rechtschreibens haben auch Schwierigkeiten in der Serialität, welche durch Training jedoch kompensiert werden können!

tip

Tip: Nimm dir für die Arbeit immer genügend Zeit! Vor allem wenn du weißt, dass andernfalls die Gefahr besteht, dass du viele Fehler machst.